Die Kreidefelsen – Das Wahrzeichen Rügens

white-cliffs-165272_1280Sie sind das Wahrzeichen der Insel Rügen – die berühmten Kreidefelsen. Sie ziehen jährlich viele Tausende Rügen Urlauber an und der romantische Maler Caspar David Friedrich hat ihnen sogar ein Gemälde gewidmet.
Die bizarre Küste von Rügen hat viele schöne Aussichtspunkte, über die man sich am besten vom Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL aus informiert. Der Nationalpark Jasmund gehört zum UNESCO Welterbe und beherbergt nicht nur die Kreideküste, sondern auch uralte Buchenbestände und die Stubbenkammer mit dem Königsstuhl. Die „Renner“ auf dem Rundgang sind die Victoriasicht, das Kieler Ufer, die Ernst-Moritz-Arndt-Sicht am Tipper Ort und die Wissower Klinken.

Von Sassnitz startet auch der Dampfer, der die Besucher zu den wunderschönen Kreidefelsen der Stubbenkammer bringt. Diese Attraktion kennen viele Besucher schon von bekannten Bildern, z. B. von Greifswalds großem romantischen Maler Caspar David Friedrich, der die Kreidefelsen „Wissower Klinken“ gemalt hat. Unter den steil aus dem Meer aufragenden Kreidefelsen ragt stolz der berühmte Königstuhl hervor. Jetzt heißt es, die Kamera zu zücken, um den unvergleichlichen Anblick der Kreidefelsen festzuhalten. Die Küste verändert sich stark und so wird man die bizarren Felsen in dieser Formation wohl nicht wiedersehen.

86524Der Name „Stubbenkammer“ ist slawisch und bedeutet soviel wie “ Felsstufe“. Die „Große Stubbenkammer“ umfasst neben dem Königsstuhl auch die angrenzenden Kreidefelsen und die dazwischen liegende Schlucht. Die „Kleine Stubbenkammer“ ist eine Kreidewand gegenüber der Victoriasicht. Es kommt vor, dass Teile von der Steilküste abbrechen nach den starken Frühjahrs- und Herbststürmen. Deshalb sind die schmalen Steilküstenstrände nicht gefahrlos begehbar. Am besten hält man sich nur an die gekennzeichneten Rundwege des Nationalparkamtes Jasmund auf Rügen.

Das Nationalparkamt bietet verschiedene beeindruckende Wanderungen an, die von erfahrenen Geologen geführt werden. So können unbeschwerte besondere Naturerlebnisse den Urlauber bereichern . So ein Erlebnis der Extra-Klasse ist „Wo Meer und Sonne sich küssen: Sonnenaufgangswanderung am Königsstuhl.“ Rundwanderweg in der Stubbenkammer, Abstieg zum Strand (ca. 1 km), ca. 2,5 Stunden Treffpunkt: Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL.